Weiteres Nachschlagewerk   de-deDE-DE   en-cnEN-CN  leoLEO  googleGoogle  wikiWIKI
dezimiert

Beispiel(e):

 65/7 Pages « ‹ [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]  » 
  1. Noch relativ isoliert lebende Jäger und Sammler - im Inneren Australiens etwa oder im Regenwald Südamerikas - werden durch Kriege und Hungersnöte dezimiert, oder die vordringende Industrialisierung bringt sie in Kontakt mit anderen Menschengruppen.
  2. Er und seine Frau und die anderen hielten sich in wechselnden Verstecken verborgen, und die Gruppe wurde von Zeit zu Zeit dezimiert, wenn die Tschetniks wieder einen der verborgenen Winkel ausfindig gemacht hatten.( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1996 )
  3. Ein heftiger Wirtschaftseinbruch hat die Einnahmen der Branche kräftig dezimiert.( Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 04.10.2002 )
  4. Wilderer haben den Bestand dezimiert.( Quelle: Berliner Zeitung vom 16.10.2001 )
  5. Die armen Fischer müssten jedoch mit ansehen, wie die Bestände durch kommerzielle Fischereibetriebe dezimiert werden.( Quelle: Schweriner Volkszeitung vom 05.02.2004 )
  6. Auch schon deutlich früher, vor rund 380 Millionen Jahren, hat eine globale Katastrophe die Artenvielfalt dezimiert.( Quelle: Spiegel Online vom 16.06.2003 )
  7. Seit Monaten verkauft sich Bill Clinton äußerst erfolgreich, wie die Umfragen zeigen, als 'Neuer Demokrat' - als Präsident, der das Budget-Defizit dezimiert, der Arbeit und Eigenverantwortung predigt, der den Wohlfahrtsstaat zusammenstaucht.( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1996 )
  8. Nach Entführungen, Befreiungen und Massenschlachten, bei denen sich die Zahl der Überlebenden weiter dezimiert, kommt es zur Aussöhnung zwischen den zivilisierten gesunden Drones und den nomadischen, kontaminierten Tyrogs.( Quelle: Lexikon des Films )
  9. Jetzt sind wir also nach dem ersten Tag der Tour schon arg dezimiert.( Quelle: ZDF Heute vom 09.07.2003 )
  10. Bis Anfang der siebziger Jahre hatten Jäger die Bestände arktisweit auf weniger als 5 000 Tiere dezimiert.( Quelle: Berliner Zeitung 2000 )
Swarovski DouglasDouglas Parfümerie Süddeutsche Zeitung