Weiteres Nachschlagewerk   de-deDE-DE   en-cnEN-CN  leoLEO  googleGoogle  wikiWIKI
konstatieren

Beispiel(e):

 75/8 Pages « ‹ [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]  » 
  1. Zu konstatieren ist so etwas wie eine Video-Clipisierung der Politik; die Sequenzen werden immer kürzer, immer hektischer.( Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 10.12.2003 )
  2. Und fügte dann hinzu: Trotzdem müsse man leider konstatieren, daß der SPD-Vorsitzende im kommenden Wahlkampf eher eine Belastung als eine Hilfe sei.( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1995 )
  3. Nach der Einigung kann man nun konstatieren: die Hierarchie in der Koalition ist wieder zurechtgerückt.( Quelle: Tagesschau Online vom 26.05.2004 )
  4. Und genau das ist dem Gegner des FC Bayern gelungen, der einen zarten Aufschwung konstatieren kann.( Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 30.09.2003 )
  5. Wenn etwa die Bankenaufseher im jetzt vorgestellten Jahresbericht 1996 konstatieren, man sei mit dem Zustand der deutschen Kreditwirtschaft "weitgehend zufrieden", spottet das den eigenen Erkenntnissen und dient kaum der eigenen Glaubwürdigkeit.( Quelle: Berliner Zeitung 1997 )
  6. Der Verfasser kann doch wohl nicht allen Ernstes einen "Überschuß an Sichtbarkeit" der Frauen konstatieren!( Quelle: Die Zeit 1996 )
  7. Wer seinen Kleincomputer nämlich nicht regelmäßig hegte und pflegte, musste bald seinen elektronischen Tod konstatieren.( Quelle: Spiegel Online vom 22.07.2004 )
  8. Insgesamt läßt sich konstatieren, daß die neuen Wilson-Oversize-Modelle eine deutliche Spielerleichterung bringen.( Quelle: FAZ 1994 )
  9. Dabei sind durchaus Qualitäten zu konstatieren.( Quelle: Frankfurter Rundschau 1993 )
  10. Andere hingegen konstatieren nach wie vor, dass die Mitarbeiter überarbeitet, infolgedessen wenig freundlich und hilfsbereit seien.( Quelle: Tagesspiegel 1999 )
Swarovski DouglasDouglas Parfümerie Süddeutsche Zeitung