Elektrikerin

 f.  der Elektrikerin die Elektrikerinnen

Bedeutungen

[1] Handwerkerin, die im Bereich der Elektronik tätig ist
Herkunft
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Elektriker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Synonyme
[1] Elektronikerin
Sinnverwandte Wörter
[1] Elektroinstallateurin
Männliche Wortformen
[1] Elektriker
Oberbegriffe
[1] Handwerkerin
Unterbegriffe
[1] Autoelektrikerin
Beispiele
[1] „Die hübsche junge Frau mit dem schwarzen Haar und dem offenen, verbindlichen Lächeln stand kurz vor dem Abschluss ihrer Lehre als Elektrikerin.“❬ref❭http://www.readersdigest.de/opfer-der-ehre❬/ref❭
[1] „Bei der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung ist ab sofort eine halbe Stelle einer Elektrikerin beziehungsweise eines Elektrikers mit Zusatzqualifikationen im Bereich Haustechnik - befristet für zunächst zwei Jahre - zu besetzen.“❬ref❭http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/arbeiten-bei-der-stadt/stellenangebote/elektrikerin-beziehungsweise-elektriker-bei-der-kinder-und-jugendpaedagogischen-einrichtung❬/ref❭

Referenzen

[*] , „Elektrikerin“, Seite 391.
[1] Duden online Elektrikerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Elektrikerin
[1] canoo.net Elektrikerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Elektrikerin
Quellen

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Elektrikerin Elektrikerinnen
Genitiv Elektrikerin Elektrikerinnen
Dativ Elektrikerin Elektrikerinnen
Akkusativ Elektrikerin Elektrikerinnen

Worttrennung

Elek·t·ri·ke·rin, Elek·t·ri·ke·rin·nen
Aussprache
IPA ˌeˈlɛktʀikəʀɪn, ˌeˈlɛktʀikəʀɪnən
Hörbeispiele: ,
Betonung
Elẹktrikerin

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ die Elektrikerin die Elektrikerinnen
Genitiv der Elektrikerin der Elektrikerinnen
Dativ der Elektrikerin den Elektrikerinnen
Akkusativ die Elektrikerin die Elektrikerinnen
单数 复数