ertrügen

 st. Verb 

Verb

Zeitform Person Wortform
Präsens ich ertrüge
du ertrügst
er, sie, es ertrügt
Präteritum ich ertrog
Konjunktiv II ich ertröge
Imperativ Singular ertrüge!
Plural ertrügt!
Perfekt Hilfsverb Partizip II
haben ertrogen

Worttrennung

er·trü·gen, Präteritum er·trog, P II er·tro·gen
Aussprache
IPA ɛɐ̯ˈtʀyːɡn̩, Präteritum ɛɐ̯ˈtʀoːk, P II ɛɐ̯ˈtʀoːɡn̩
Hörbeispiele: , Präteritum , P II
Bedeutungen
[1] transitiv; besonders und etwas mittels Begehung eines Betrugs erlangen
Gegenwörter
[1] stehlen
Beispiele
[1] Sam hat dieses kleine Schmuckstück von einem leichtgläubigen Menschen ertrogen.
[1] Dinge, die er sich nicht leisten konnte, ertrog Michi mit Vorliebe.
[1] Mit den Jahren hat der beredte Herr Schmidt sich ein kleines Vermögen ertrogen.
[1] Etwas, das ich haben möchte, ertrüge ich nicht, sondern spare darauf.

Referenzen

[1] Duden online ertrügen
[*] canoo.net ertrügen

Konjugierte Form

Worttrennung

er·trü·gen
Aussprache
IPA ɛɐ̯ˈtʀyːɡn̩
Hörbeispiele:
Grammatische Merkmale
  • 1. Person Plural Konjunktiv Präteritum Aktiv des Verbs ertragen
  • 3. Person Plural Konjunktiv Präteritum Aktiv des Verbs ertragen

Verb

Zeitform Person Wortform
Präsens ich ertrüge
du ertrügst
er, sie, es ertrügt
Präteritum ich ertrog
Konjunktiv II ich ertröge
Imperativ Singular ertrüge!
Plural ertrügt!
Perfekt Hilfsverb Partizip II
haben ertrogen

Worttrennung

er·trü·gen, Präteritum er·trog, P II er·tro·gen
Aussprache
IPA ɛɐ̯ˈtʀyːɡn̩, Präteritum ɛɐ̯ˈtʀoːk, P II ɛɐ̯ˈtʀoːɡn̩
Hörbeispiele: , Präteritum , P II
Betonung
ertrü̲gen