schnöde
Sound

 Adj.  irr. schnöder am schnödesten

Bedeutungen

[1] verachtenswert, erbärmlich, niederträchtig
[2] beleidigend, demütigend, unanständig, verletzend
Herkunft
schnoede „verächtlich“, belegt seit dem 13. Jahrhundert❬ref❭, Stichwort: „schnöde“, Seite 820.❬/ref❭
Synonyme
[1] nichtswürdig, erbärmlich
[2] demütigend, verletzend, verächtlich
Sinnverwandte Wörter
[1,] eigennützig
[2] kleinlich
Gegenwörter
[1] beachtlich
Beispiele
[1] Er tat alles nur des schnöden Geldes wegen.
[1,] Er hat seine frühere Ehefrau schnöde behandelt.
[2] Er missbrauchte schnöde sein Vertrauen.
[2] „Ob die schnöde Missachtung elementarster Spielregeln des Gastrechts der Grund für die Ermordung von der Deckens war, ist ungeklärt.“❬ref❭, Seite 72. ❬/ref❭
Charakteristische Wortkombinationen
[1] schnöder Mammon
[2] (Ade, du) schnöde Welt
Wortbildungen
Schnödheit, Schnödigkeit

Referenzen

[1,] Duden online schnöde
[1,] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 schnöde
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache schnöde
[*] canoo.net schnöde:A
[1,] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon schnöde
Quellen

Ähnliche Wörter

schnöden, schöne, Schnute, Schneide

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
schnöde schnöder schnödesten

Nebenformen

schnöd
Worttrennung
schnö·de, Komparativ schnö·der, Superlativ am schnö·des·ten
Aussprache
IPA ˈʃnøːdə, Komparativ ˈʃnøːdɐ, Superlativ ˈʃnøːdəstn̩
Hörbeispiele: , Komparativ schnöder , Superlativ am schnödesten
Reime -øːdə
Betonung
schnö̲de

Steigerungsformen ❬irregular adjectives❭

positiv schnöde
komparativ schnöder
superlativ am schnödesten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ schnöder schnöde schnödes schnöde
Genitiv schnöden schnöder schnöden schnöder
Dativ schnödem schnöder schnödem schnöden
Akkusativ schnöden schnöde schnödes schnöde

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der schnöde die schnöde das schnöde die schnöden
Genitiv des schnöden der schnöden des schnöden der schnöden
Dativ dem schnöden der schnöden dem schnöden den schnöden
Akkusativ den schnöden die schnöde das schnöde die schnöden

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein schnöder keine schnöde kein schnödes keine schnöden
Genitiv keines schnöden keiner schnöden keines schnöden keiner schnöden
Dativ keinem schnöden keiner schnöden keinem schnöden keinen schnöden
Akkusativ keinen schnöden keine schnöde kein schnödes keine schnöden