Kreditkartennummer

  1. Allerdings gehört es heute zum Allgemeinwissen eines jeden Internet-Nutzers, dass eine als einfache E-Mail mitgeteilte Kreditkartennummer bei der Datenübertragung von Dritten unschwer und unbemerkt ausgespäht werden kann. ( Quelle: DIE WELT 2001)
  2. Der Kunde braucht nur Reiseziel, Preisklasse oder Modellvorstellungen und die Kreditkartennummer zu nennen. ( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1995)
  3. Denn dass die US-Behörden Kenntnis der Kreditkartennummer, bestellter Spezialmenüs und eventuell daraus ablesbarem Religionsbekenntnis und ähnlich personenbezogener Daten erlangen, dürfte beim Durchschnittseuropäer gewisses Unbehagen auslösen. ( Quelle: Telepolis vom 05.10.2003)
  4. Gegen Angabe ihrer Anschrift und Kreditkartennummer hätten sie ein Passwort für den Abruf von pornografischen Fotos mit Minderjährigen erhalten. ( Quelle: ZDF Heute vom 22.05.2002)
  5. Für Bedenken der Verbraucher sorgt aber nicht nur die Furcht, dass etwa die Kreditkartennummer in falsche Hände geraten könnte. ( Quelle: Berliner Zeitung 2000)
  6. Der Weg über die persönliche Kreditkartennummer eignet sich nur bedingt - und wirft weitere Fragen nach Kosten und Sicherheit auf. ( Quelle: Die Welt 2001)
  7. Datenhungrige tragen sich zunächst mit Adresse und Kreditkartennummer in die Kundenliste ein und bekommen dafür einen elektronischen Schlüssel. ( Quelle: Die Zeit 1996)
  8. Seit die Browsertechnologien und die Sicherheitsverfahren so weit fortgeschritten sind, daß man davon ausgehen kann, die eigene Kreditkartennummer nicht gleich dem nächstbesten Südseepiraten auszuhändigen, boomt das Geschäft. ( Quelle: Tagesspiegel 1999)
  9. Mit den so erschlichenen Codes könnten die Täter wochenlang kostenlos durchs Internet surfen, meint Kriminalkommissar Rainer Richard von der EDV-Gruppe, und außerdem mit der Kreditkartennummer gratis einkaufen - etwa per Tele-shopping. ( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1996)
  10. Per Tastendruck kann der Norisbank-Kunde Internet-Einkäufe bezahlen, ohne Konto- oder Kreditkartennummer übertragen zu müssen. ( Quelle: DIE WELT 2001)