Gang

  1. Er beansprucht die "Frau mit dem aufrechten Gang" heute als aktuelles Vorbild für eine moderne politische und soziale Demokratie. ( Quelle: Berliner Zeitung 1999)
  2. Sein Widerwillen, die Ziele der damaligen Studentenbewegung aufzugeben, brachte Liu Gang den Spitznamen 'Eiserner Mann' ein. ( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1996)
  3. Tel Aviv Aus der israelischen Regierung kommen Signale, dass der Dialog mit den Palästinensern wieder in Gang kommt. ( Quelle: Die Welt 2001)
  4. Grundsätzlich gilt es, "Ballast" abzuwerfen, denn in voll gestellten Zimmern kommt der "Energiefluss" nicht in Gang. ( Quelle: DIE WELT 2000)
  5. Er warf der Bundesregierung vor, im Nato-Rat über diese strategischen Fragen keine Debatte in Gang gebracht zu haben. ( Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 21.08.2001)
  6. Da wäre der Gang ins Depot, zu Götz Friedrichs Version, mit der er 1981 seine Intendanz eröffnet hatte, billiger gewesen. ( Quelle: Die Welt vom 22.02.2005)
  7. Ein Dialog mit seinen Zuhörern wollte schließlich nur zäh in Gang kommen. ( Quelle: Stuttgarter Zeitung 1995)
  8. Während die Unordnung seine vernünftige Existenz attackiert, wird der steife Gang zum gespenstischen Moonwalk, das wächserne Gesicht dehnt sich wie Gummi und die distanziert leblosen Züge verrutschen zu Schreckensgrimassen. ( Quelle: Berliner Zeitung vom 30.03.2004)
  9. Die Telekom-Aktie, die beim Gang an die Börse im November 1996 für 14,32Euro unter die Deutschen gebracht wurde, war bis Mitte 2000 auf mehr als 80 Euro geschnellt. ( Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 07.05.2002)
  10. Nach Ansicht von Liebgott befindet sich das Recht auf der Seite der großen Mineralienkonzerne und Tropenholzexporteure, die eine Prozeßlawine in Gang bringen werden. ( Quelle: TAZ 1996)