Hersfeld

Bedeutungen

[1] Stadt in Hessen, Deutschland
Abkürzungen
[1] HEF
Herkunft
Der Ort wird erstmals 775 als Haerulfisfelt erwähnt.❬ref name="geschichte-hersfeld"❭Seite „Geschichte der Stadt Bad Hersfeld“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. Juli 2010, 20:19 UTC. (Abgerufen: 25. August 2010, 19:57 UTC)❬/ref❭ In der von Abt Eigil von Fulda (um 750-822) zwischen 792 und 820 verfassten „Vita Sturmi primi abbatis et fundatoris Fuldensis coenobii“ über das Leben seines Vorgängers Abt Sturmius (um 715-779)❬ref❭Seite „Eigil von Fulda“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. April 2010, 07:32 UTC. (Abgerufen: 25. August 2010, 19:56 UTC)❬/ref❭ gab es an dem Ort zur Gründungszeit des Klosters zwischen 736 und 743 bereits eine verlassene Siedlung. Diese soll einem Mann namens „Haerulf“ gehört haben, woraus sich die Ortsbezeichnung Haerulfisfelt ‚Feld des Haerulf‘ ergab. Weitere Namensformen im Laufe der Geschichte sind 780 Erulvisfeld, 782 Harulfisfelt, 968 Herocampia und Herolfesfeld in pago Hassiae, 1099 Herosfeld, 1107 Herveld, 1134 Herschfeld und erstmals Hersfeld, 1617 wird es als Hirschfeld erwähnt.❬ref name="geschichte-hersfeld"/❭
Synonyme
[1] Bad Hersfeld
Oberbegriffe
[1] Stadt, Mittelzentrum
Beispiele
[1] In Hersfeld wurde im Jahr 769 ein Benediktinerkloster gegründet.
[2] Die schriftlich überlieferte Geschichte Bad Hersfelds begann mit dem Mönch Sturmius.
Charakteristische Wortkombinationen
[1] in Hersfeld anlangen, in Hersfeld arbeiten, sich in Hersfeld aufhalten, in Hersfeld aufwachsen, Hersfeld besuchen, durch Hersfeld fahren, nach Hersfeld fahren, über Hersfeld fahren, nach Hersfeld kommen, nach Hersfeld gehen, in Hersfeld leben, nach Hersfeld reisen, aus Hersfeld stammen, in Hersfeld verweilen, nach Hersfeld zurückkehren
Wortbildungen
Hersfelder, Hersfelderin

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Bad Hersfeld
Quellen

Substantiv, n, Toponym

Worttrennung

Hers·feld
Aussprache
IPA ˈhɛʀsfɛlt
Hörbeispiele: