weit
Sound

 Adj.  Z irr. weiter am weitesten

Bedeutungen

[1] (flächenhaft) ausgedehnt
[2] entfernt
[3] (in eine Richtung, vorzugsweise die Breite) ausgedehnt
Synonyme
[1] ausgedehnt, groß
[2] entfernt, distanziert
[3] breit
Gegenwörter
[1] eng
[2] nah
[3] schmal
Unterbegriffe
[1] bundesweit, landesweit, sperrangelweit, stückweit, webweit, weltweit
Beispiele
[1] Das WWW ist ein weites Feld.
[1] „Die heute am weitesten verbreitete, schonendste und effektivste Methode zum Haltbarmachen von Nahrungsmitteln ist […] die Kühlung bzw. Tiefkühlung.“❬ref❭❬/ref❭
[2] Das Ziel ist noch weit.
[3] Hinter der Tür erschloss sich ein weiter Gang.
Redewendungen
jetzt ist es so weit, weit und breit, so weit, so gut, es so weit treiben, dass
im weitesten Sinne
weit davon entfernt
so weit wie möglich
weit mehr als (etwas)
Sprichwörter
der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
Charakteristische Wortkombinationen
[1] weit über den Erwartungen, weit unter Durchschnitt; weit mehr als, weit verbreitet; weit genug, weit weniger als, weit fortgeschritten
[2] weit entfernt, weg, auseinander; weit hinter etwas, weit gehen
Wortbildungen
erweitern, weiten, weitgereist, weitsichtig, weitestgehend, weitreichend
Weite, Weitsprung, Weitwinkel, Weitwurf

Referenzen

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 weit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache weit
[1] canoo.net weit:A
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon weit
Quellen

Ähnliche Wörter
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:weich
Homophone:Waid, weiht
Anagramme:

Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen
wet, wide

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
weit weiter weitesten

Worttrennung

weit, Komparativ wei·ter, Superlativ wei·tes·ten
Aussprache
IPA vaɪ̯t, Komparativ ˈvaɪ̯tɐ, Superlativ ˈvaɪ̯təstn̩
Hörbeispiele:
detusch: , Komparativ weiter , Superlativ am weitesten
österreichisch: , Komparativ , Superlativ
Reime -aɪ̯t
Betonung
we̲i̲t

De    weit 例句 Quelle: Tatoeba
  1. De Amerika, wir sind so weit gekommen. Wir haben so viel gesehen. Aber es ist noch so viel mehr zu tun. So lasst uns heute Abend fragen, ob unsere Kinder leben sollen, um das nächste Jahrhundert zu sehen, ob meine Töchter so glücklich sein werden, so lange zu leben wie Ann Nixon Cooper, welchen Wandel werden sie dann erleben? Welchen Fortschritt werden wir dann gemacht haben?
  2. De Es ist nicht weit von hier.
  3. De Wie weit kann man ihm vertrauen?
  4. De Wie weit ist es bis zum Bahnhof?
  5. De Wie weit ist es nach Brünn?
  6. 查看更多 ...

Steigerungsformen ❬irregular adjectives❭

positiv weit
Stamm weit
komparativ weiter
superlativ am weitesten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ weiter weite weites weite
Genitiv weiten weiter weiten weiter
Dativ weitem weiter weitem weiten
Akkusativ weiten weite weites weite

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der weite die weite das weite die weiten
Genitiv des weiten der weiten des weiten der weiten
Dativ dem weiten der weiten dem weiten den weiten
Akkusativ den weiten die weite das weite die weiten

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein weiter keine weite kein weites keine weiten
Genitiv keines weiten keiner weiten keines weiten keiner weiten
Dativ keinem weiten keiner weiten keinem weiten keinen weiten
Akkusativ keinen weiten keine weite kein weites keine weiten