quantifizieren

  1. Ebeling räumte gestern ein, daß "Mißbrauch offensichtlich passiert ist"; dieser ließe sich aber nicht quantifizieren. ( Quelle: Frankfurter Rundschau 1992)
  2. Der Einfluss des Regens als Faktor der Bodenerosion sei nicht einfach zu quantifizieren, sagte Oncken. ( Quelle: Lübecker Nachrichten vom 12.08.2002)
  3. Derzeit wird in mehreren Arbeitsgruppen in Basel darüber verhandelt, wie die Risiken, die Banken weltweit eingehen, adequat zu quantifizieren sind. ( Quelle: Welt 1999)
  4. Zwar läßt sich nur schwer quantifizieren, wieviele Jobs dem neuen Wettbewerb gleichzeitig zum Opfer fielen, aber eine Alternative zum Abbau der Staatsregulierung - soviel steht seit Montag fest - weiß auch Japan nicht. ( Quelle: Süddeutsche Zeitung 1996)
  5. Das läßt sich nicht quantifizieren. ( Quelle: Berliner Zeitung 1995)
  6. Leider macht es ihr ihre kloesterliche Sozialisation schwer, solche Wuensche geschaeftsmaessig zu quantifizieren. ( Quelle: Die Zeit (44/2001))
  7. Wie quantifizieren Meteorologen diesen Wert? ( Quelle: Die Zeit (09/2004))
  8. Zum Leidwesen der Disziplin ist es noch ein unüberwindliches Problem, die Erfol- ge ergonomischer Bemühungen an der Mensch-Maschine-Schnittstelle zu quantifizieren. ( Quelle: Die Zeit (44/1998))
  9. Die in den verabredeten Strukturveränderungen steckende Einsparsumme wage er nicht zu quantifizieren. ( Quelle: Frankfurter Rundschau 1992)
  10. Ziel ist die Ermittlung von Stoffeigenschaften und Zuständen, um die Dissipation von Energie und die Umlagerung von Material quantifizieren zu können. ( Quelle: bmb+f Forschungslandkarte Deutschland 1998)