Neckname

 m. 

Bedeutungen

[1] Übername, Beiname, den jemand einer vertrauten Person oder anderweitig verleiht und der einen positiven (freundlichen, scherzhaften) oder auch negativen (abwertenden, spöttischen) Bedeutungsaspekt enthält
Herkunft
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs necken und Name
Sinnverwandte Wörter
[1] Kosename, Schimpfname, Sobriket/Sobriquet, Spitzname, Spottname
Oberbegriffe
[1] Übername, Name
Beispiele
[1] „Das jiddische Wort Mokum für »Ort, Stadt« findet sich nicht nur in dem schon erwähnten Namen für Bad Kreuznach, sondern auch weit entfernt als Neckname für den niederrheinischen Ort Alpen.“❬ref❭❬/ref❭

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Neckname
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Neckname
[*] canoo.net Neckname
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Neckname
[1] Duden online Neckname
Quellen

Ähnliche Wörter

Nickname

Substantiv, m

Kasus Singular Plural
Nominativ Neckname Necknamen
Genitiv Necknamens Necknamen
Dativ Necknamen Necknamen
Akkusativ Necknamen Necknamen

Worttrennung

Neck·na·me, Neck·na·men
Aussprache
IPA ˈnɛkˌnaːmə, ˈnɛkˌnaːmən
Hörbeispiele: ,
Reime -ɛknaːmə
Betonung
Nẹckname