impulsiv
Sound

 Adj.  impulsiver am impulsivsten

Bedeutungen

[1] plötzlichen Eingebungen folgend
Herkunft
über englisch: impulsive und französisch: impulsif; von spätlateinisch: impulsivus; aus dem Wortstamm des Partizip Präsens von impellere = anstoßen, von Vorsilbe in-= ein- und pellere = stoßen ❬ref❭, Seite 360❬/ref❭ ❬ref❭ Seite 437❬/ref❭, vergleiche Impuls
Synonyme
[1] launenhaft, launisch, unüberlegt
Gegenwörter
[1] überlegt, bedächtig
Beispiele
[1] Vielleicht habe ich da zu impulsiv gehandelt.
Wortbildungen
Impulsivität, Impuls

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Impulsivität
Quellen

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
impulsiv impulsiver impulsivsten

Worttrennung

im·pul·siv, Komparativ im·pul·si·ver, Superlativ am im·pul·sivs·ten
Aussprache
IPA ˌɪmpʊlˈziːf, Komparativ ˌɪmpʊlˈziːvɐ
Hörbeispiele: , Komparativ
Reime -iːf
Betonung
impulsi̲v

Steigerungsformen

positiv impulsiv
komparativ impulsiver
superlativ am impulsivsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ impulsiver impulsive impulsives impulsive
Genitiv impulsiven impulsiver impulsiven impulsiver
Dativ impulsivem impulsiver impulsivem impulsiven
Akkusativ impulsiven impulsive impulsives impulsive

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der impulsive die impulsive das impulsive die impulsiven
Genitiv des impulsiven der impulsiven des impulsiven der impulsiven
Dativ dem impulsiven der impulsiven dem impulsiven den impulsiven
Akkusativ den impulsiven die impulsive das impulsive die impulsiven

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein impulsiver keine impulsive kein impulsives keine impulsiven
Genitiv keines impulsiven keiner impulsiven keines impulsiven keiner impulsiven
Dativ keinem impulsiven keiner impulsiven keinem impulsiven keinen impulsiven
Akkusativ keinen impulsiven keine impulsive kein impulsives keine impulsiven